Überspringen zu Hauptinhalt
Cachita – Son Montuno Von Rafael Hernández Marín

Cachita – Son Montuno von Rafael Hernández Marín

Das Lied „Cachita“ (Muchachita, Kosewort für junges Mädchen) stammt vom puerto-ricanischen Musiker und Komponisten Rafael Hernández Marín (1892-1965). Anfang der 20er lebte er in Cuba und dirigierte das Orchester des Fausto Theaters. In dieser Zeit und unter dem Einfluss des in Kuba aktuellen Son Montuno und der Guaracha entstanden seine populärsten Songs wie Cachita und El Cumbanchero.

Hernández Maríns Einfluss auf die kubanische Musik war bedeutend. Arsenio Rodriguez inspirierte die Orchestrierung mit Trompeten und Bongos. Benny Moré gründete in den 50er Jahren seine Bigband „Banda Gigante“ (40 Musiker!), ebenfalls inspiriert von Hernández Marín. Der legendäre Perez Prado interpretierte Cachita in seinem Orchester. Ihm gleich taten es kubanische Bands wie „Orquesta Casino de la Playa“, „Orquesta Aragon“, „Teresa Garcia Caturia“, „Los Lecuona Cuban Boys “ und unzählige Orchester auf der ganzen Welt. 1988 erschien sogar eine Version in Deutschland von James Last und seiner Bigband.

Hier eine Version von Cuba-Events mit unseren Musikern

  • Edisney Portales
  • Reinier Ceruto
  • Yulieski Gonzales
  • Julio Sanchez
  • Lazara Lopez
  • Miguelito Valdés
  • Yulie Velasquez
  • Branko Arnsek.
Cachita von Rafael Hernández Marín

Vielleicht interessant. Zum direkten Vergleich die europäisierte Bigband Instrumentalversion von James Last.

James Last spiel Cachita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen